Care Consulting

Demenztag im Schloss Goldegg

© Tom Bayer - Fotolia.com

© Tom Bayer – Fotolia.com

Am 13. Juni 2013 findet wieder der jährliche und immer gut  besuchte Demenztag der Laube statt. Dieses Mal darf ich, zusammen mit 2 weiteren ReferentInnen, den Tag gestalten.

Das Thema: „Als Mann/ Frau leben und bei Demenz gepflegt werden“. 

Wir Menschen leben unser gesamtes Leben entweder als Mann oder als Frau. Neben dem von der Natur mitgegebenen biologischen Geschlecht ist es die individuelle Geschlechterrollenprägung in der Kindheit/Jugend, die uns zu Mann oder Frau macht. Die Verhaltensregeln, Werte und Erlebnisse eines Männer- bzw. Frauenlebens wirken bis zu unserem letzten Atemzug und selbst eine Demenz führt nicht zu „Geschlechtslosigkeit“. Wir bleiben Mann oder Frau.

Am Demenztag beschäftigen wir uns mit Fragen zur geschlechtssensiblen Pflege.

Wie sind wir zu der Frau/ zu dem Mann geworden, der/ die wir sind?
Wie sind heute demente Männer und Frauen geprägt worden. Was haben Sie erlebt?
Was haben wir in unserem weiblichen oder männlichen Koffer, mit dem wir bis ans
Ende unserer Tage reisen?

Referentinnen:
Sonja Schiff (akad. Gerontologin, Gendertrainerin, DGKS)
Gabriele Huber (Historikerin, DGKS)
Jörg Fuhrmann (palliativ-care, Clini-Clown, Pflegedienstleitung)

Ort und Zeit:
13. Juni 2013 im Schloss Goldegg, Hofmark 18, A-5622 Goldegg

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung hier:
Einladung Demenztag 2013

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonja Schiff