Care Consulting

Webinar: Online Biografiearbeit

Foto: ©mankale_ fotolia.com

Schon seit einigen Jahren erzählen mir Experten, die sich mit Online-Lernen beschäftigen, dass ich versuchen soll Webinare durchzuführen, also Seminare über das Internet. Sie meinen, Webinare wären die Zukunft des Lernens, zumindest ein wichtiger Teil. Bis jetzt habe ich mich da immer dagegen gesträubt. Irgendwie bin ich mir nicht so sicher, ob meine Zielgruppen mitgehen würden.

Aber kürzlich habe ich mich im ersten Webinar probiert. digi4family hat mich eingeladen und mich technisch dabei begleitet. Das Thema meines ersten Webinars war Online-Biografiearbeit.

Erinnerungsarbeit und Biografiearbeit sind schon seit Jahren Themen von mir, unterrichte ich in Pflege-Fortbildungen und Ausbildungen. Das Thema aber einmal einem ganz anderen Publikum zu vermitteln und mit dem Fokus auf „online“ fand ich spannend.

Hier einige Gedanken zu meinen Vorbereitungen zum Webinar und unten noch das Video zum Webinar.

Ich habe auch einiges dabei gelernt und vor allem kennengelernt. Etwa den famosen Peter Oakley, genannt geriatric1927. Er war der erste alte Mensch auf Youtube, der erste der sich hingesetzt hat, die Webcam eingeschaltet hat und der Welt aus seinem Leben berichtet hat. Anlass für diesen Schritt auf Youtube aktiv zu werden war der Tod seiner Frau. Obwohl Peter Oakley vor 3 Jahren gestorben ist, kann man seine Videos immer noch ansehen. Und sie werden immer noch besucht, sie werden sogar immer noch kommentiert! Ein Stück Internetgeschichte. Ein Stück Lebensgeschichte eines Menschen. Hat mich sehr berührt.

Das Webinar beschäftigt mich auch weiter. Etwa die Frage, wie man in der Altenpflege Menschen dabei unterstützen könnte ihre Lebensgeschichte online zu erzählen. Und ich bin am überlegen, ob ich vielleicht selbst……

Mal sehen! 🙂

http://www.digi4family.at/biografiearbeit-online/

Tags: , , ,

2 Comments to "Webinar: Online Biografiearbeit"

  1. monikakrampl sagt:

    Ich finde das wunderbar, liebe Sonja!
    Ich habe – damals, in grauer Vorzeit 😉 – meine Großmutter ihre Lebensgeschichte erzählen lassen, und auf Kasette aufgenommen! Es wäre schön, hätte ich ein Video von ihr.

    Eine schöne und wichtige Arbeit. „Erlebte Geschichte“ zu dokumentieren …
    Lg Monika

  2. Herta Bacher sagt:

    Hallo liebe Sonja,
    soeben aus einem Urlaub (Spurensuche in Ostpreussen, Herkunft der Großmutter) heimngekehrt lese ich von deinem Biografie-Engagement für Menschen 50plus. Ich hab solche Projekte Jahre hindurchin Heimen und sonstwo gemacht, auch eine entsprechende Ausbildung bei Hubert Klingenberger (das ist NICHT Heinz K.)
    Falls du was brauchst (Lit.Liste)mail mir.
    herta@bacher.org. Mach das mit den Älteren, ist sehr erfüllend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonja Schiff