Care Consulting

24-Stunden-Betreuungen – eine Übersicht

Seit vielen Jahren mache ich, im Rahmen eines Projektes des Bundesministeriums, Hausbesuche bei Menschen, die Pflegegeld bekommen. Die Frage nach einem guten Anbieter von 24-Stunden-Betreuung wird mir laufend gestellt. Bis jetzt war ich bei Empfehlungen immer sehr zurückhaltend. Die Anbieter wechselten sehr stark. Der eine Anbieter öffnete, der andere Anbieter schloss seine Pforten. Ich habe in den letzten Jahren, ganz ehrlich gesagt, die Übersicht verloren.

Umso besser, daß es jetzt erstmals zu einer Beurteilung und Listung der Anbieter von 24-Stunden-Betreuungen durch die Zeitschrift KONSUMENT gekommen ist. Hier kann man von einer fachlich korrekten und neutralen Bewertung ausgehen.

ENDLICH!

Also, wenn Sie für jemanden in Ihrer Familie einen Anbieter für 24-Stunden-Betreuungen suchen, hier der Artikel zur Zeitschrift KONSUMENT

 

Tags: , , , , ,

4 Comments to "24-Stunden-Betreuungen – eine Übersicht"

  1. Martha Hesch sagt:

    ich sag einfa DU
    Ich bin ganz deiner meinung,
    das angebot ist unübersichtlich, die qualität ist fragwürdig. die 24- stundenbetreunung sehe ich sehr häufig als 24-stunden bewachung, es gibt wenig kommunikation mit den klienten, wenig bis keine förderung, die betreuer sind oft schlecht bis nicht ausgebildet und tun mir irgendwie leid. ich glaub das ist nicht die lösung für die zukunft.
    ich beschäftige mich mit überleitungspflege, pflegeberatung und auch pflegevisite in der freiberuflichkeit.
    lass ab und zu was von dir hören!
    wer immer du auch bist
    alles gute
    martha

  2. Liebe Sonja,

    leider sind wir als Unternehmen nicht im Konsument gelistet. Unsere Firma wird von Fachkräften geleitet und bietet außerdem Qualitätsmanagement durch häusliche Pflegevisiten an.

    Kollegiale Grüße
    Bernd Nawrata

  3. Ihr habt sicher recht, aber es gibt zumindest einen wirklich seriösen Anbieter. Den habe ich selbst geprüft und ich bin überzeugt das er seriös ist. Weil dieser Anbieter maßgeblich ist und war in Bezug auf Legalisierung.
    Hier der Name „Altern in Würde“.
    Einfach mal die Homepage ansehen !!.
    LG. Peter V.

  4. Martha Hesch sagt:

    Neue Erfahrungen seit meinem Eintrag am 13 Juni 2012.
    in den letzten 3 Jahren hatte ich die Möglichkeit einige 24 Stunden-BetreuerInnen kennen zu lernen.
    Ich lernte Frauen und Männer kennen die „Bedürfnissorientierte Pflege und Betreuung leben“
    “ Symptomkontrolle ernst nehmen“
    “ Betreuer wo ich dankbar bin mit ihnen zusammen zu arbeiten“
    ♡lich Martha Hesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonja Schiff